Jenatsch

Der Journalist Sprecher lässt bei einem Interview mit dem Anthropologen Dr. Tobler, der einst die Ausgrabungen von Jenatschs Grab geleitet hat, eine Messingschelle mitlaufen. Die Schelle soll der Schlüssel zum Geheimnis des Jenatsch Mörders sein. Sprechers Leben wird zunehmend von Jenatsch bestimmt und stürzt seine Beziehung zu seiner Freundin Nina in eine Krise. Um sein Leben wieder in Ordnung zu bringen reist er ins Bündnerland. Dort gerät er in ein Maskentreiben… und erschlägt Jenatsch.
Sprechers Erscheinung im 17. Jahrhundert ist der aus der Zukunft gedungene Mörder Jenatschs. Im Stürzen reisst ihm der sterbende Jenatsch eine Schelle vom Kostüm.

Der neu restaurierte Film ist auf DVD in unserem Online-Shop oder im Handel erhältlich!

plakat Spielfilm, CH/F 1987, 100′, Farbe, 35mm

Regie Daniel Schmid

Drehbuch Martin Suter in Zusammenarbeit mit Daniel Schmid

Originalversion: Französisch
Synchronversion: Deutsch

Produktion
Limbo Film Zürich
Bleu Productions Paris

Weltvertrieb
T&C Edition Zürich